Stiftung Lager Sandbostel


Die Stiftung Lager Sandbostel wurde im Dezember 2004 mit dem Ziel gegründet, auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenen-Mannschafts-Stammlagers (Stalag) X B Sandbostel eine Gedenkstätte zu errichten und zu unterhalten. 2005 und 2008 wurden dazu insgesamt 3,2 ha des ehemals 35 ha großen Lagerstandorts erworben. 2007 wurde zunächst eine provisorische Gedenkstätte und 2013 dann die neu konzipierte Gedenkstätte Lager Sandbostel am historischen Ort eingerichtet. 2015 konnten weitere 1,5 ha des ehemaligen Lagerareals erworben werden.


Vertreterinnen und Vertreter der Stiftungsträger bilden das Kuratorium der Stiftung Lager Sandbostel.

Die aktuellen Vertretungen können sie aus dem Organigramm auf der Unterseite "Informationen" entnehmen.


Der Vorsitzende des Kuratoriums ist Clement-Volker Poppe vom Verein Geschichtsfreunde Sandbostel e.V.

 

Das Kuratorium ist zuständig für folgende Angelegenheiten:

  • Grundsätze für die Arbeit der Stiftung und für die Verwaltung des Stiftungsvermögens festzulegen und über die Verwendung der Stiftungsmittel entsprechend dem Stiftungszweck zu beschließen
  • den Stiftungsvorstand und den Beirat zu wählen bzw. abzuberufen
  • Jahresberichte des Stiftungsvorstandes entgegen zu nehmen
  • die vom Stiftungsvorstand vorgelegte Jahresrechnung mit der Vermögensübersicht zu überprüfen und über die Entlastung des Stiftungsvorstandes abzustimmen
  • den vom Stiftungsvorstand aufgestellten Haushaltsplan zu genehmigen
  • Satzungsänderungen zu beschließen
  • die Auflösung der Stiftung zu beschließen
  • Leitende Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf Vorschlag des Vorstandes anzustellen

Der Vorstand der Stiftung Lager Sandbostel verwaltet das Stiftungsvermögen und organisiert die laufende Arbeit im Sinne des Stiftungszweckes.

 

Der aktuelle Vorstand besteht aus:

Dipl.-Ing. Detlef Cordes (Vorsitzender)
Henning Müller (stellv. Vorsitzender)
Bürgermeister Peter Radzio (stellv. Vorsitzender)


Die Geschäftsführung der Stiftung Lager Sandbostel und die Leitung der Gedenkstätte Lager Sandbostel hat Andreas Ehresmann inne.


Der wissenschaftliche Beirat der Stiftung Lager Sandbostel berät das Kuratorium und den Vorstand in allen Angelegenheiten zur Erfüllung des Stiftungszweckes.

Mitglieder:
Dr. Jan Joost Assendorp, Bezirksarchäologe

Jan Effinger, Geschäftsführer Bezirksverband Lüneburg, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Dr. Detlef Garbe, Direktor der KZ-Gedenkstätte Neuengamme (Vorsitzender)

Dr. Stefan Hesse, Kreisarchäologe Landkreis Rotenburg/Wümme


EU-Infopoint in der Gedenkstätte Lager Sandbostel
Auf Initiative des Vereins Pro Europa e.V. und in Kooperation mit der europe direct-Vertretung in Lüneburg können sich interessierte Besucherinnen und Besucher seit August 2011 in der Gedenkstätte Lager Sandbostel in einem EU-Infopoint mit themenspezifischem Informationsmaterial der Europäischen Union versorgen.


Die Vertreter der neun Stiftungsträger nach der konstituierenden Sitzung der Stiftung Lager Sandbostel am 17. Dezember 2004. Archiv Bremervörder Zeitung

Hinten von links: Dieter Gerloff, St. Lamberti Kirchengemeinde Selsingen; Joachim Behnken, Gemeinde Sandbostel und Pro Europa e.V.; Peter Halm, Volksbund Deutsche Kriegesgräberfürsorge; Dr. Dietmar Kohlrausch, Dokumentations- und Gedenkstätte Sandbostel e.V.; Werner Borchers, Samtgemeindebürgermeister Selsingen; Clement-Volker Poppe, Gemeinde Sandbostel und Geschichtsfreunde Sandbostel e.V., Andreas Klitsch, Geschichtsfreunde Sandbostel e.V.; Bernd Busemann, niedersächsischer Kultusminister. Vorne von links: Karl-Heinz Buck, Dokumentations- und Gedenkstätte Sandbostel e.V., Hermann Luttmann, Erster Kreisrat Landkreis Rotenburg (Wümme); Bernard Le Godais, Pro Europa Frankreich; Holger Blank, Gemeinde Sandbostel

 

Kuratorium, Stiftungsvorstand und Gäste beim fünfjährigen Stiftungsjubiläum am 17. Dezember 2009
Kuratorium, Stiftungsvorstand und Gäste beim fünfjährigen Stiftungsjubiläum am 17. Dezember 2009
Festakt anläßlich des zehnjährigen Stiftungsjubiläum in der Gedenkstätte Lager Sandbostel. Foto: A. Szabo, 17.12.2014
Festakt anläßlich des zehnjährigen Stiftungsjubiläum in der Gedenkstätte Lager Sandbostel. Foto: A. Szabo, 17.12.2014