Veranstaltungshinweise


Öffentlicher Rundgang am Sonntag den 23. September 2018 um 14.00 Uhr

Treffpunkt: Foyer im Ausstellungsgebäude, Greftstr. 3, 27446 Sandbostel

Foto: H. Schütt, 7.8.2018
Foto: H. Schütt, 7.8.2018

Einführung in die Geschichte des Kriegsgefangenenlagers Sandbostel. Besichtigt werden ein Teil des ehemaligen Lagergeländes und historische Gebäude. Die Dauerausstellung kann im Anschluss besucht werden.

Dauer: Etwa zwei Stunden. Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht notwendig. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.


Lesung

Forgotten Hero of Bunker Valentin. Die Geschichte von Harry Callan

Dienstag, 25. September 2018, 19.30 Uhr, Bernard Le Godais-Saal (Veranstaltungsraum in der ehemaligen katholischen Kirche), Greftstraße 3, 27446 Sandbostel

Foto: Sarah Mayr
Foto: Sarah Mayr

Im Jahr 1943 weigerten sich 32 gefangene irische
Seeleute, der Aufforderung der Kriegsmarine Folge zu leisten und „freiwillig“ für Deutschland zu arbeiten.
Sie wurden daraufhin in das Arbeitserziehungslager
der Gestapo nach Bremen-Farge geschickt, wo sie unter KZ-ähnlichen Bedingungen gezwungen wurden, an den Fundamenten für eine gewaltige U-Boot-Werft zu graben: dem Bunker Valentin. Einer von ihnen war Harry Callan, der als 17-jähriger Hilfskoch in Gefangenschaft geriet und zunächst in das Zivilinternierungslager Sandbostel gebracht wurde.
2017 hat seine Schwiegertochter Michèle Callan aus vielen Gesprächen die Biografie Harry Callans geschrieben.


Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Edition Falkenberg


Wanderausstellung: „Banditi e ribelli. Die italienische Resistenza 1943-1945“

Mitwoch 15. August bis zum 27. September 2018, Bernard Le Godais-Saal (Veranstaltungsraum in der ehemaligen katholischen Kirche), Greftstraße 3, 27446 Sandbostel, während der Öffnungszeiten der Gedenkstätte


Externer Vortrag

Sowjetische Kriegsgefangene im Stalag X B Sandbostel

Vortrag von Andreas Ehresmann und Ronald Sperling

Donnerstag, 27. September 2018, 19.00 Uhr, Studiobühne, Gustav-Heinemann-Bürgerhaus Vegesack, Kirchheide 49, 28757 Bremen

Ein Vortrag des Leiters und des wissenschaftlichen Dokumentars der Gedenkstätte Lager Sandbostel im Rahmen des Begleitprogramms "Russenlager" und Zwangsarbeit. Bilder und Erinnerungen sowjetischer Kriegsgefangener. 18. September bis 18. Oktober 2018, Gustav-Heinemann-Bürgerhaus Vegesack. Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8.30 - 20.00 Uhr, Sa 9 - 13.30 Uhr.

weitere Informationen siehe: hier

Aktuelles


8.9.2018

Gebeine von Frank Le Villio exhumiert und in Jersey beigesetzt


4.9.2018
Stiftungsvorsitzender scheidet aus Vorstand aus


3.9.2018

Neue Kolleginnen in der Gedenkstätte begrüßt


2.8.2018

Bedeutende Exponate an Sammlungsarchiv übergeben


1.8.2018

Nachruf Fritz Brandt


19.7.2018
Zeichnungskonvolut des frz. Kriegsgefangenen Robert Lepeltier übergeben




Ausführliche Veranstaltungshinweise, aktuelle Meldungen und das Pressearchiv finden Sie in der Rubrik Aktuelles

 

Das aktuelle Halbjahresprogramm der Gedenkstätte Lager Sandbostel können Sie hier herunterladen.

 

Wenn Sie regelmäßig per E-Mail über Veranstaltungen und aktuelle Mitteilungen der Gedenkstätte Lager Sandbostel informiert werden möchten, dann senden Sie eine E-Mail an veranstaltungen(at)stiftung-lager-sandbostel.de und wir nehmen Sie gerne in unseren E-Mail-Verteiler auf.