Veranstaltungshinweise


Öffentlicher Rundgang

Sonntag, 8. Dezember 2019, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Foyer im Ausstellungsgebäude

Einführung in die Geschichte des Kriegsgefangenenlagers Sandbostel. Besichtigt werden ein Teil des ehemaligen Lagergeländes und historische Gebäude. Die Dauerausstellung kann im Anschluss besucht werden.

Dauer: Etwa zwei Stunden. Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht notwendig. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.


Vortrag von Andreas Ehresmann, Gedenkstätte Lager Sandbostel

Religiöse Praxis im Stalag X B

Dienstag, 10. Dezember, 19.00 Uhr, Bernard Le Godais-Saal

Firmung italienischer Offiziere. Foto: Vittorio Vialli, Istituto Parri.
Firmung italienischer Offiziere. Foto: Vittorio Vialli, Istituto Parri.

Religiöse Praxis war in Kriegsgefangenenlagern grundsätzlich erlaubt. Es gab unterschiedliche nationale und religiöse Gruppen, die Gottesdienste, Sonntagsmessen, Firmungen und seelsorgerische Betreuung der Gefangenen organisierten. Unterstützt wurden sie dabei von internationalen Hilfsorganisationen, wie dem YMCA (Christlicher Verein Junger Männer). Der Vatikan agierte hingegen aus der Distanz und richtete bereits 1939 ein Büro ein, das Daten zu Kriegsgefangenen aus allen Lagern sammelte. Wie genau sich die Religionsausübung als ein zentraler Aspekt kultureller Praxis im Lager verstehen lässt und inwieweit sich hier Differenzen zwischen den unterschiedlichen nationalen Gruppen herausarbeiten lassen, wird im zweiten Teil des Vortrags betrachtet. Abschließend wird am Beispiel mehrerer Sakralräume genauer auf die Ausstattung und ikonografische Gestaltung eingegangen.

Aktuelles


23.10.2019

Zu den Beschädigungen von Gedenkorten in Zeven


25.9.2019

Wir trauern um Harry Callan


5.9.2019

Neuer FSJler in der Gedenkstätte begrüßt


2.9.2019

Bewegendes Gedenken an deutschen Überfall auf Polen



Ausführliche Veranstaltungshinweise, aktuelle Meldungen und das Pressearchiv finden Sie in der Rubrik Aktuelles

 

Das aktuelle Halbjahresprogramm der Gedenkstätte Lager Sandbostel können Sie hier herunterladen.

 

Wenn Sie regelmäßig per E-Mail über Veranstaltungen und aktuelle Mitteilungen der Gedenkstätte Lager Sandbostel informiert werden möchten, dann senden Sie eine E-Mail an veranstaltungen(at)stiftung-lager-sandbostel.de und wir nehmen Sie gerne in unseren E-Mail-Verteiler auf.