Veranstaltungshinweise


3-G-Regel im Landkreis Rotenburg (Wümme): Die Gebäude der Gedenkstätte darf nur betreten, wer vollständig gegen SARS CoV-2 geimpft ist, als genesen gilt oder einen aktuellen negativen Test vorweist.
Mehr Informationen auf der Website der Kreisverwaltung.


Öffentlicher Rundgang

Sonntag, 26. September 2021, 14.00 Uhr, Treffpunkt: Foyer im Ausstellungsgebäude

Einführung in die Geschichte des Kriegsgefangenenlagers Sandbostel. Besichtigt werden ein Teil des ehemaligen Lagergeländes und historische Gebäude. Die Dauerausstellungen und die Sonderausstellung „Das Echo der Hölle: Stalag X B“ mit Gemälden von Tetjus Tügel jr. können im Anschluss individuell besucht werden.

Dauer: Etwa zwei Stunden. Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht notwendig. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.

Wichtig: Zu Beginn des Rundganges werden von allen Teilnehmer_innen die Kontaktdaten zur Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten erfasst. Nach drei Wochen werden diese Daten vollständig gelöscht. Die zum Zeitpunkt des Rundganges geltenden Abstands- und Hygienevorschriften sind einzuhalten. Gegebenenfalls behalten sich die Guides vor, die Gruppe zu teilen.


gut:jetzt! – Du hast die Wahl!- Denkgottesdienst in der ehemaligen Lagerküche (Greftstr., 27446 Sandbostel) am Sonntag, 26. September 2021, 18.00 Uhr.

Eine Veranstaltung der St.-Lamberti Kirchengemeinde Selsingen und des Kirchenkreises Bremervörde-Zeven

 

Wichtig: Zu Beginn des Gottesdienstes werden von allen Teilnehmer_innen die Kontaktdaten zur Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten erfasst. Nach drei Wochen werden diese Daten vollständig gelöscht. Die zum Zeitpunkt des Rundganges geltenden Abstands- und Hygienevorschriften sind einzuhalten.


Fotoworkshop mit Carsten Karstensen und Michael Freitag-Parey

Fotografieren lernen - Sehen lernen

Freitag, 1. und Samstag 2. Oktober 2021, Treffpunkt: Foyer im Ausstellungsgebäude

Foto: Carsten Karstensen
Foto: Carsten Karstensen

„Dieser Kurs ist ein ‚Rundum-Sorglos-Paket‘ für Hobby-Fotografen“, sagt Diakon Michael Freitag-Parey. „Es spielt keine Rolle, ob die Teilnehmenden völlige Anfänger oder fortgeschrittene Amateure sind. Der Kurs startet am Freitag um 14.00 Uhr und endet am Samstag um 17.00 Uhr. Er wendet sich an alle, die ihre Kamera besser kennenlernen und verstehen wollen. „Wir vermitteln das Basiswissen, um in typischen Fotosituationen das Bild im Kopf auch zum Bild auf der Speicherkarte zu machen“, so Carsten Karstensen, der ehrenamtlich in der Gedenkstätte Lager Sandbostel arbeitet und gemeinsam mit Freitag-Parey den Kurs leitet.  Neben den elementaren Grundlagen der Fotografie werden die verschiedenen Einstellmöglichkeiten der Kamera und die Wirkung auf die Bilder behandelt. „Ganz ohne Theorie wird dieser Kurs leider nicht auskommen“, erläutert Freitag-Parey. „Wir werden aber das Gelernte im praktischen Teil umsetzen."

Foto: Carsten Karstensen
Foto: Carsten Karstensen

Schwerpunkte am ersten Tag sind die Grundlagen der Fotografie, die korrekte Belichtung (Blende, Belichtungszeit und ISO), die Bestimmung von Schärfe und Bewegungsunschärfe, der Weißabgleich sowie eine kleine Kamera- und Objektivkunde.

Der zweite Tag startet mit den Grundlagen der Bildgestaltung. Dabei wird Basiswissen für die kreative und ästhetische Gestaltung von Fotografien vermittelt. Um die Theorie praxisnah umzusetzen, wird zum Abschluss intensiv fotografiert. Dabei dient die Gedenkstätte Lager Sandbostel bei Bremervörde als Hintergrund des praktischen Teils. Die Geschichte des Lagers als historischem Ort wird in den Fokus genommen und die Teilnehmenden arbeiten mit eigenen Aufnahmen zur Vergangenheit des Lagers.

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos, eine Spende für die Arbeit der Gedenkstätte Lager Sandbostel kann erfolgen. Anmeldung: m.freitag-parey (at) stiftung-lager-sandbostel.de


Sonderausstellung:

„Das Echo der Hölle: Stalag X B“. Gemäldezyklus von Tetjus Tügel jr.
26. August bis zum 31. Oktober 2021, Bernard Le Godais-Saal, Greftstraße 3, 27446 Sandbostel

Zur Erinnerung an Tetjus Tügel jr. (1950-2018) zeigt die Gedenkstätte Lager Sandbostel erstmals am historischen Ort des Stalag X B den 2001/2002 entstandenen Gemäldezyklus „Echo der Hölle: Stalag X B“, in dem der Künstler seine durch die Lektüre der Lagerdokumentation von Werner Borgsen und Klaus Volland gewonnenen Eindrücke verarbeitet hat.


Aktuelles


20.9.2021

Shorouk Abd Al Rahman für Wettbewerbsbeitrag  mit "Oste Oscar" ausgezeichnet.


16.9.2021

Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus stärken – Gedenkstättenarbeit sichern!
Presseerklärung des Verbandes der Gedenkstätten in Deutschland e.V. (VGDF) und der Arbeitsgemeinschaft KZ-Gedenkstätten


12.9.2021

Digitales Angebot zum Tag des offenen Denkmals freigeschaltet


1.9.2021

Gedenkveranstaltung anläßlich des 82. Jahrestags des deutschen Überfalls auf Polen


26.8.2021

"Echo der Hölle - Stalag X B". Bewegende Vernissage des Bildzyklus von Tetjus Tügel jr.


10.8.2021

Neues Veranstaltungsprogramm erschienen



Ausführliche Veranstaltungshinweise, aktuelle Meldungen und das Pressearchiv finden Sie in der Rubrik Aktuelles

 

Das aktuelle Halbjahresprogramm der Gedenkstätte Lager Sandbostel können Sie hier herunterladen.

 

Wenn Sie regelmäßig per E-Mail über Veranstaltungen und aktuelle Mitteilungen der Gedenkstätte Lager Sandbostel informiert werden möchten, dann senden Sie eine E-Mail an veranstaltungen(at)stiftung-lager-sandbostel.de und wir nehmen Sie gerne in unseren E-Mail-Verteiler auf.