Bücherkiste/Kinderliteratur


Seit Anfang Dezember 2015 ist die Gedenkstätte Lager Sandbostel Standort einer Bücherkiste mit Kinderliteratur über Nationalsozialismus, Shoa und jüdisches Leben für Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis zwölf Jahre.

Diese Bücherkiste mit derzeit 16 Büchern kann als komplette Kiste ausgeliehen werden, um mit den Kinderbüchern und zu einigen Titeln bereits vorhandenen Unterrichtsmaterialien im Grundschulunterricht die Themen zu behandeln. Weiteres Material wird noch erarbeitet.

Wenn Sie die Bücherkiste für Ihren Unterricht ausleihen möchten, können Sie sich an den Friedenspädagogen Michael Freitag-Parey wenden (info(at)stiftung-lager-sandbostel.de, 04764-22 54 810).

Bei Interesse an einer Fortbildung zum Thema Kinder- und Jugendliteratur setzen Sie sich ebenfalls mit Michael Freitag-Parey in Verbindung.


Übersicht der Buchtitel:

  • Eva Lezzi / Anna Adam: Beni, Oma und ihr Geheimnis. Hentrich & Hentrich Verlag, Berlin 2010 (ab 6 Jahre)
  • Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand / Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt (Hg.): Blindenwerkstatt Otto Weidt. Arbeitsmappe für den Unterricht. Berlin 2005 (ab 6 Jahre)
  • Iwona Chmielewska: Blumkas Tagebuch. Vom Leben in Janusz Korczaks Waisenhaus. Gimpel Verlag, Langenhagen 2011 (ab 7 Jahre)
  • Loic Dauvillier / Marc Lizano / Greg Salsedo: Das versteckte Kind. Panini Comics, Stuttgart 2013 (ab 10 Jahre)
  • Alexia Weiss / Friederike Großekettler: Dinah und Levi. Wie jüdische Kinder leben und feiern. Annette Betz Verlag, Wien 2011 (ab 4 Jahre) 
  • Myriam Halberstam / Nancy Cote: Ein Pferd zu Channukka. Ariella Verlag, Berlin 2010 (ab 4 Jahre)
  • Michael Krausnick / Lukas Ruegenberg: Elses Geschichte. Ein Mädchen überlebt Auschwitz. Patmos Verlag, Sauerländer 2007 (ab 10 Jahre)
  • Patricia Polacco: Frau Katz und Tuches. Alibaba Verlag, Frankfurt 1998 (ab 5 Jahre)
  • Adam Jaromir / Gabriela Cichowska: Fräulein Esthers letzte Vorstellung. Gimpel-Verlag, Langenhagen 2013 (ab 10 Jahre)
  • Karen Levine: Hanas Koffer. Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2006 (ab 10 Jahre)
  • Inge Auerbacher: Ich bin ein Stern. Beltz Verlag, Weinheim, Basel 1990 (ab 6 Jahre)
  • Myriam Halberstam / Julia Späth: Lena feiert Pessach mit Alma. Carlsen Verlag, Hamburg 2010 (ab 4 Jahre)
  • Jacob van der Hoeden: Lienekes Hefte. Verlagshaus Jacoby & Stuart, Berlin 2011 (ab 7 Jahre)
  • Eva Erben: Mich hat man vergessen. Erinnerungen eines jüdischen Mädchens. Beltz Verlag, Weinheim, Basel 2005 (ab 10-12 Jahre)
  • Anne Frank Zentrum (Hg.): „Nicht in die Schultüte gelegt“, Schicksale jüdischer Kinder 1933–1942 in Berlin. Metropol Verlag, Berlin 2014 (ab 9 Jahre)
  • Inge Deutschkron / Lukas Ruegenberg: Papa Weidt. Er bot den Nazis die Stirn. Butzon & Bercker, Kevelar 2001 (ab 6 Jahre) 
  • Marcel Prins / Peter Henk Steenhuis: Versteckt wie Anne Frank. Überlebensgeschichten jüdischer Kinder. Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2013 (ab 12 Jahre)
  • Raphaela Kehren: Zwei rostbraune Zöpfe. Beltz Verlag, Weinheim, Basel 2001 (ab 10-12 Jahre)