Veranstaltungshinweise


Öffentlicher Rundgang am Sonntag den 22. Mai 2016 um 14.00 Uhr.

Treffpunkt: Foyer im Ausstellungsgebäude, Greftstr. 3, 27446 Sandbostel

 

Einführung in die Geschichte des Kriegsgefangenenlagers Sandbostel. Besichtigt werden ein Teil des ehemaligen Lagergeländes und historische Gebäude. Die Dauerausstellung kann im Anschluss besucht werden.

Dauer: Etwa zwei Stunden. Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht notwendig. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.


Öffentlicher Rundgang am Sonntag den 12. Juni 2016 um 14.00 Uhr.

Treffpunkt: Foyer im Ausstellungsgebäude, Greftstr. 3, 27446 Sandbostel

 

Einführung in die Geschichte des Kriegsgefangenenlagers Sandbostel. Besichtigt werden ein Teil des ehemaligen Lagergeländes und historische Gebäude. Die Dauerausstellung kann im Anschluss besucht werden.

Dauer: Etwa zwei Stunden. Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht notwendig. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.


Die Geschichte der Friedhöfe für sowjetische Kriegsgefangene in Zeven und Hepstedt

Vortrag von Ronald Sperling

14. Juni, 19.00 Uhr, Seminarraum im Ausstellungsgebäude, Greftstr. 3, 27446 Sandbostel

In dem Vortrag zeigt der wissenschaftliche Dokumentar Ronald Sperling die Entstehungsgeschichte der Friedhöfe für sowjetische Kriegsgefangene in Hepstedt und in Zeven auf. Anhand von Archivdokumenten stellt Ronald Sperling auch die Lebensbedingungen in den zugehörigen Arbeitskommandos und den historischen Kontext des Arbeitseinsatzes der sowjetischen Kriegsgefangenen dar.


Mittwoch 22. Juni 2016 - Gedenkveranstaltung anlässlich des 75. Jahrestags des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion
17.00 Uhr Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung auf der „Kriegsgräberstätte Sandbostel“ (ehemaliger Lagerfriedhof)


Öffentlicher Rundgang am Sonntag den 26. Juni 2016 um 14.00 Uhr.

Treffpunkt: Foyer im Ausstellungsgebäude, Greftstr. 3, 27446 Sandbostel

 

Einführung in die Geschichte des Kriegsgefangenenlagers Sandbostel. Besichtigt werden ein Teil des ehemaligen Lagergeländes und historische Gebäude. Die Dauerausstellung kann im Anschluss besucht werden.

Dauer: Etwa zwei Stunden. Eine Anmeldung zu den Führungen ist nicht notwendig. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen.

Aktuelles


2.5.2016

Presseberichterstattung zum 71. Jahrestag der Befreiung des Stalag X B Sandbostel


23.4.2016

Angehörige errichten Gedenktafel für Wasilij Pawlowitsch Konjuchow


20.4.2016

Neue Gottesdienstreihe in der "Lagerkirche Sandbostel"


12.3.2016

Anmeldung zum 8. Intern. Jugendworkcamp 2016 jetzt möglich

... weiter lesen

 

Download Faltblatt/Flyer

 

Registrations for the 8th International Youth volunteer project in 2016 now possible

... read more




Ausführliche Veranstaltungshinweise, aktuelle Meldungen und das Pressearchiv finden Sie in der Rubrik Aktuelles

 

Das aktuelle Halbjahresprogramm der Gedenkstätte Lager Sandbostel können Sie hier herunterladen.

 

Wenn Sie regelmäßig per E-Mail über Veranstaltungen und aktuelle Mitteilungen der Gedenkstätte Lager Sandbostel informiert werden möchten, dann senden Sie eine E-Mail an veranstaltungen(at)stiftung-lager-sandbostel.de und wir nehmen Sie gerne in unseren E-Mail-Verteiler auf.